Schwangere Schnecke mit Brille

Der Grund für das ungewöhnliche Design ist sowohl aus praktischen Erwägungen heraus als auch aus einem gewissen Umstand entstanden.

Der praktische Grund ist, dass man bei einer Vogeltränke auch wenn es noch so toll aussieht keinen Vogel aufmodellieren sollte. Vögel werden die Tränke sonst meiden in der Annahme das diese bereits besetzt ist. Sagt die Theorie.

Der gewisse Umstand war zu überlegen welches Tier geeignet wäre für eine Vogeltränke. Ich kam auf Schnecke. Da ich mit anderen  Töpfern zusammen in der Werkstatt war, sinnierten wir darüber welche Verbindung zwischen meiner Tochter und der Schnecke herzustellen wäre.  Wir hatten viel Spaß dabei.

Meine Tochter war zu der Zeit mit meinem ersten Enkelkind schwanger. Also musste die Schnecke auch schwanger sein und eine Brust bekommen. 

Meine Tochter trägt eine Brille. Die Schnecke erhielt daraufhin ein Designerstück an einer Brille und sieht damit richtig witzig aus. Eben was besonderes. Genau wie meine Tochter und mein Enkelkind.

 

zurück